Unsere Konzeption

 


Evangelische Melanchthon Kindertagesstätte
Königsalle 40
44789 Bochum
Telefon: 0234/312522
Email: Kita-melanchthon@arcor.de
Homepage: https://www.kita-melanchthon.de 

 

Träger der Einrichtung: 
Evangelische Kindergartengemeinschaft Bochum 
Geschäftsführer: Herr Michael Both 
Westring 26a 
44787 Bochum 
Telefon: 0234/96290420 
E-Mail: mboth@kk-ekvw.de 
Fachberatung: Frau Dagmar Reuter 
Telefon: 0234/96290421 
E-Mail: dagmar.reuter@kk-ekvw.de 


Einrichtungsportrait 
in Arbeit



Pädagogisches Leitbild 

Christliches Menschenbild
Das Handeln des Trägers und der Mitarbeitenden orientiert sich am christlichen Menschenbild mit seinen Facetten des Angenommen- und Angewiesen seins, des Gelingens und Scheiterns und dem Respekt vor der Würde des Einzelnen.

Das Kind und seine Familie
Im Mittelpunkt steht das Kind: In unseren Kindertageseinrichtungen wird jedes Kind und seine Familie als Geschöpf Gottes respektiert und geachtet. Hier erlebt es, dass Gott uns Menschen annimmt – unabhängig von unserer sozialen, kulturellen und religiösen Herkunft – und uns beschenkt mit allen Gaben und Begabungen, die wir zur Entfaltung und Gestaltung unseres Lebens benötigen.

Recht auf Religion
Kinder haben ein Recht auf Religion. Wir begleiten Kinder in ihrer religiösen Entwicklung, eröffnen ihnen den Zugang zu Inhalten und Ausdrucksformen des christlichen Glaubens und ermöglichen den Kindern sinnstiftende Deutungen ihrer selbst und ihrer Umwelt. Wir verstehen uns im Sinne eines offenen Angebots als Orte evangelischer Bildung.

Offenheit, Respekt und Achtung
Träger und Mitarbeitende begegnen Kindern und Eltern auch anderer Religionen mit Offenheit, Respekt und Achtung. Wir bieten die Möglichkeit, gemeinsam über Glaubensfragen zu sprechen.

Wertschätzung und Anerkennung
Die Mitarbeitenden bringen den Kindern und Eltern sowie
Kooperationspartnern Wertschätzung und Anerkennung entgegen. Ihr Umgang ist durch Freundlichkeit und persönliche Ansprache geprägt.

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung
Unsere Kindertageseinrichtungen setzen sich für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung ein. Das prägt ihren pädagogischen Alltag, das Miteinander von Mitarbeitenden, Kindern und Eltern und den Umgang mit endlichen Ressourcen.

Teil der Kirchengemeinde
Die Kindertageseinrichtungen sind Teil der evangelischen Kirche, insbesondere ihrer Kirchengemeinde. Die Kinder und Eltern erleben unsere Gemeinden als diakonische, verkündigende, kommunikative und feiernde Gemeinde. Leitung und Mitarbeitende zeichnen sich durch eine fachliche Kompetenz mit einer christlichen Grundhaltung aus.

Teil des Gemeinwesens
Unsere Kindertageseinrichtungen sind Teil des Gemeinwesens, in dem Kinder und Erwachsene gemeinsam leben und lernen. Der Träger fördert ihre Vernetzung mit allen für sie relevanten Arbeitsbereichen.

Qualitätsmanagement 

Der Träger verantwortet das Qualitätsmanagement, deren 
Qualitätsentwicklung und -sicherung. Er unterstützt eine qualitativ gute Arbeit durch Fachberatung, die den Träger und die Kindertageseinrichtungen berät und unterstützt. 


Pädagogische Konzeption der Einrichtung
Grundlage für die Bildung der Kinder ist die Bildungsvereinbarung NRW mit folgenden Bildungsbereichen und den dazugehörigen Selbstbildungspotenzialen: 

  • Bewegung 
  • Körper, Gesundheit und Ernährung 
  • Sprache und Kommunikation 
  • Soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung 
  • Musisch-ästhetische Bildung 
  • Religiöse und ethische Bildung 
  • Mathematische Bildung 
  • Naturwissenschaftlich- Technische Bildung 
  • Ökologische Bildung 
  • Medien 


In der Einrichtung finden Sie an verschieden Wänden die Bildungslandkarte, die diese Bereiche wiederspiegelt